News und Spielberichte



Seite wird geladen...
Bitte warten

Totalausfall

1. Männer-Spielberichte
Veröffentlicht von Flo am 18.12.2018
News und Spielberichte >> 1. Männer-Spielberichte
 
HSG Soest - 1. Männer (19:16) 35:28

Am Samstagabend ging es zum letzten Spiel des Jahres zur HSG nach Soest.

Bis auf Kowalksi (Arbeit) und den Langzeitverletzten A-Jugendlichen Mottog und Ölbracht konnte Westfalia Trainer Ralf Weinberger personell aus dem Vollen schöpfen. Somit standen die Vorzeichen eigentlich gut, doch die Westfalia-Mannen schienen mit den Gedanken überhaupt nicht bei der Sache zu sein.

Von Beginn an fehlte es durch die Bank bei fast jedem an der nötigen Körpersprache. Das machte sich vor allem in der Abwehr bemerkbar, wo die Gastgeber viel zu oft, viel zu einfache Tore erzielten konnten. Dazu kam, dass man sich im Angriff mit dem harzfreien Spielgerät schwer tat und direkt zu Beginn einige klare Torchacen ausließ (4:2, 7. Minute). Leider brachten aus personelle Wechsel nicht die gewünschte Wendung und Soest erhöhte die Führung auf 12:8. Beim 15:13 war man wieder dran und schien endlich im Spiel angekommen zu sein, doch dann folgten wieder Unkonzentriertheiten sowhl in der Abwehr als auch im Angriff. So ging es mit einem 19:16 Rückstand in die Kabine. 

 

Auch die lautstarke Halbzeitansprache von Trainer Ralli Weinberger sollte an diesem Tag keine Wirkung zeigen. Wie bereits im ersten Durchgang gab es nur einzelne kurze Lichtblicke im insgesamt desolaten Auftritt der Westfalia-Mannen. Über 25:20 und 30:22 fuhr die HSG Soest einen verdienten 35:28 Erfolg ein. "Mit so einer Einstellung kann man kein Spiel gewinnen!" war Westfalia-Trainer garnicht gut zu sprechen auf den Auftritt seines Teams. 

Westfalia: Müller, Korte (beide TW); Patr. Eckmann, Lehnen (5), Ph. Eckmann (2), Thom (3), Bülte, Koller (6/3), Papenberg, Dreischhoff (1/1), Witt (1), Lunke (5/1), Sudhaus (1), Penning (4/3)

Mit dem Abschneiden nach der nun fast beendeten Hinserie kann man natürlich nicht zufrieden sein. Die Mannschaft muss schleunigst an ihrer Deckungsarbeit pfeilen, sonst bleibt es eine schwierige Saison.

 

Die Erste bedankt sich an dieser Stelle bei allen die die Mannschaft in diesem Jahr unterstützt haben und wünschen euch an dieser Stelle schöne Weihnachtsfeiertage und einen guten Rutsch!
Wir sehen uns in 2019!

Los geht's dann bereits am 5. Januar. In der Endrunde des Kreispoakals trifft die Westfalia auf die Verbands- bzw. Oberligamannschaften von TuRa Bergkamen und SuS Oberaden. Ab 14 Uhr geht es in der Friedrich-Ebert-Halle um den Einzug ins Finale. Duelle mit solchen Mannschaften sind für die junge Westfalia-Mannschaft sicherlich ein Highlight zu Jahresbeginn, auch wenn es sportlich ein sehr schweres Unterfangen wird.


Fotoquelle: A. Korte


Zuletzt geändert am: 18.12.2018 um 07:34

Zurück

RSS Feed für News und Spielberichte als Dynamisches Lesezeichen!

 

 

Hier findet ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein und die aktuellsten Spielberichte der Mannschaften. Länger zurückliegende Spielberichte könnt ihr auf den jeweiligen Mannschaftsseiten nachlesen!

 



 

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone-App!

Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 



Navigation
Suche
Aktive Benutzer in den letzten 24h
  • 0 Benutzer online
Sponsoren

     

     

     



     

             

     

     



     

     

     

     

     

        

     



     


     

     



Weitere Seiten
Kontakt Information
Weddinghofer Str. 59174
E-mail: Schreiben ...