News und Spielberichte



Seite wird geladen...
Bitte warten

Neue Trikots - neues Glück

1. Männer-Spielberichte
Veröffentlicht von Flo am 29.10.2018
News und Spielberichte >> 1. Männer-Spielberichte
 
1. Männer - TuS Anröchte (13:12) 23:21

Zum Ende der Herbstferienpause empfing der Tus Westfalia Kamen den Tabellendritten aus Anröchte. Bis auf die langzeitfehlenden Bülte und Kowalski konnte Westfalia-Trainer Ralf Weinberger aus dem vollen schöpfen und musste sogar noch zwei Akteure vom Spielbericht lassen.

In diesem Spiel präsentierte sich der TuS Westfalia Kamen erstmals in den neuen Trikots. An dieser Stelle nochmal ein herzliches Dankeschön an die Sponsoren Rechtsanwaltskanzlei Ölbracht, Raumausstattung Eckmann und Bestattungshaus Wiegmann und Maaz. Und das neue Outfit sollte Glück bringen.

Vor einer ordentlichen Zuschauerkulisse starteten die Westfalia-Mannen gut ins Spiel. In einem von Beginn an kampfbetonten Spiel konnte die Westfalia nach acht Minuten mit 4:2 in Führung gehen. Diese Zwei-Tore-Führung konnte bis zum 7:5 (13.) noch gehalten werden. In der Abwehr stand die Mannschaft von Trainer Ralf Weinberger weitestgehend gut. Nur leider belohnte sich die Mannschaft im Angriff nicht oft genug. So konnte Anröchte ausgleichen (7:7). In der Folge blieb das Spiel ausgeglichen. Die Westfalia legte vor, musste aber fast immer im Gegenzug den Ausgleich hinnehmen. Mit einer knappen 13:12 Halbzeitführung ging es in die Kabine.

Der Start in die zweite Spielhälfte gehörte den Westfalia-Mannen. Aus einer guten Deckung wurde mit Tempo herausgespielt. So konnte man den Vorsprung auf fünf Tore ausbauen (18:13, 37.). Wer darin eine Vorentscheidung gesehen hatte fehlte weit. Die Westfalia ließ in der Folge zu viele Torchancen ungenutzt und schloss teilweise auch zu überhastet ab. So brachte man Anröchte zurück ins Spiel und machte es im weiteren Spielverlaufs unnötig spannend. Eine Viertel Stunde vor dem Ende waren die Gäste wieder auf ein Tor ran (19:18). In den letzten Minuten konnten die Zuschauer die Nervosität beider Mannschaften spüren. Viele Fehler beider Angriffsreihen bestimmten nun das Bild. Zunächst konnte die Westfalia die richtige Antwort auf den Anschlusstreffer der Gäste geben und je dreimal (20:18, 21:19, 22:20) mit zwei Toren in Führung gehen. Doch danach geriet der Westfalia-Angriff endgültig gehörig ins stocken. 7 Minuten lang blieb man ohne Treffer. Zum Glück konnte man sich auf seine Defensive verlassen und ließ selbst im gleichen Zeitraum nur ein Tor zu. Gleich mehrmals vergab man allerdings die Chance zur Vorentscheidung. So mussten die Zuschauer weiter zittern. Bis 30 Sekunden vor dem Ende. Dann konnte Westfalias Kapitän Lehnen zum umjubelten 23:21 Endstand vollstrecken.

Ein verdienter Heimsieg, wenn auch knapp. "Wir haben toll gekämpft" zeigte sich Westfalia-Trainer Ralf Weinberger zufrieden, wenngleich spielerisch natürlich noch deutlich Luft nach oben ist.

Erstmals im Kader der Ersten Stand heute der A-Jugendliche Max Koller, der sich direkt gut einfügte. Willkommen bei den Senioren Max! :-)

Westfalia: C.Müller, Korte (beide TW); Mottog (1), Lehnen (4), Ph. Eckmann (4), Thom (1), Koller (5), Patr. Eckmann, Ölbracht (3/3), Papenberg (n.e.), A. Müller (1), Witt (1), Lunke (3), Dreischhoff (n.e.), Penning, Henne (n.e.),

Das nächste Spiel bestreitet die Westfalia am kommenden Sonntag beim TV Beckum. Anwurf in der Jahn-Halle ist um 17 Uhr.

Zuletzt geändert am: 29.10.2018 um 21:13

Zurück

RSS Feed für News und Spielberichte als Dynamisches Lesezeichen!

 

 

Hier findet ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein und die aktuellsten Spielberichte der Mannschaften. Länger zurückliegende Spielberichte könnt ihr auf den jeweiligen Mannschaftsseiten nachlesen!

 



 

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone-App!

Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 



Navigation
Suche
Aktive Benutzer in den letzten 24h
  • 0 Benutzer online
Sponsoren

     

     

     



     

             

     

     



     

     

     

     

     

        

     



     


     

     



Weitere Seiten
Kontakt Information
Weddinghofer Str. 59174
E-mail: Schreiben ...