News und Spielberichte



Seite wird geladen...
Bitte warten

Immerhin ein Punkt - auch wenn mehr drin war

1. Männer-Spielberichte
Veröffentlicht von Flo am 09.04.2018
News und Spielberichte >> 1. Männer-Spielberichte
 
TuS Westfalia Kamen – TV Beckum 26:26 (12:12)

Am Sonntagabend empfing der TuS Westfalia Kamen den TV Beckum. Nach der deutlichen Niederlage im Hinspiel wollten es die Westfalia-Mannen vor heimischen Publikum besser machen und endlich mal wieder einen Sieg einfahren.
Dies klappte zu Beginn des Spiels auch recht gut (5:1). Besonders die Abwehrleistung der Mannen von Ralf Weinberger passte zu diesem Zeitpunkt. Mit zunehmder Spieldauer fand aber auch der Gast ins Spiel und konnte das Ergebnis in der Folge ausgeglichen gestalten. Mit einem 12:12 ging es in die Pause. Von nun an blieb die Partie hart umkämpft. Bis zum 19:19 in der 45. Minute schaffte es keine der beiden Mannschaften sich abzusetzen. 
Durch drei Tore von Pfeil (2) und Bülte konnte man sich nun erstmals seit der Anfangsphase  einen Drei-Tore-Vorsprung erspielen (22:19, 50.).
Der TuS schien auf der Siegerstraße, machte jedoch in der Schlussphase zu viele Fehler im Angriff, wodurch Beckum wieder ausgleichen konnte (25:25, 58.). 
In den letzten zwei Minuten fehlte die Westfalia leider das Quäntchen Glück im Abschluss. So hatte man unter anderem die Chance, mit einem Siebenmeter Sekunden vor dem Ende den Sieg einzufahren. 
Dazu TuS-Trainer Ralf Weinberger: „Acht Siebenmeter macht er rein und den neunten vergibt er. Schade.“ Doch unzufrieden war „Ralli“ nicht. „Das, was wir uns vorgenommen hatten, haben wir umgesetzt. Hinten gut stehen, vorne lange spielen und dann unsere Chancen nutzen. Das haben wir auch 59 Minuten gemacht. Dann lassen wir noch zwei Riesenchancen aus. Eine davon muss man natürlich machen.“ 

Insgesamt eine gute Mannschaftsleistung der Westfalia und nach zehn Niederlagen endlich mal wieder ein Punktgewinn, wenngleich man sich natürlich ärgert, weil man nur ganz knapp am Sieg scheiterte.

TuS: Karras (TW), Müller(TW, n.e.) - Pfeil (8/8), Lehnen (6), Eckmann (3), Thom (3), Wortmann (n.e.), Y. Kowalski, Witt (2), Lunke (1), Bülte (3), M. Kowalski

Bestnoten: Karras, Pfeil, Thom

Torfolge: 5:1, 7:4, 11:11, 12:12 - 15:14, 17:17 24:22, 26:26

Das nächste Spiel bestreitet die Westfalia bereits am kommenden Donnerstag. Um 20:30 Uhr ist die Ahlener SG zum Nachholspiel zu Gast in der Friedrich-Ebert-Halle. 

Zuletzt geändert am: 09.04.2018 um 12:22

Zurück

RSS Feed für News und Spielberichte als Dynamisches Lesezeichen!

 

 

Hier findet ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein und die aktuellsten Spielberichte der Mannschaften. Länger zurückliegende Spielberichte könnt ihr auf den jeweiligen Mannschaftsseiten nachlesen!

 



 

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone-App!

Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 



Navigation
Suche
Aktive Benutzer in den letzten 24h
  • 0 Benutzer online
Sponsoren

     

     

     



     

     

     



     

     

     

     

     

     

     

     

     





     

     



Weitere Seiten
Kontakt Information
Weddinghofer Str. 59174
E-mail: Schreiben ...