News und Spielberichte



Seite wird geladen...
Bitte warten

Erst hui, dann pfui

1. Männer-Spielberichte
Veröffentlicht von Flo am 01.10.2018
News und Spielberichte >> 1. Männer-Spielberichte
 
1. Männer - ASV Hamm 4 (18:12) 29:33

Nach der Spielabsage in Altenbögge in der vergangenen Woche empfing der TuS Westfalia Kamen den ASV Hamm zum nächsten Spiel in der Friedrich Ebert Halle.
Der ASV kam mit der Empfehlung "bester Angriff der Liga" nach Kamen. Entsprechend gewarnt wurden die Westfalia-Mannen im Vorfeld des Spiels von Trainer Ralf Weinberger. Personell konnte die Westfalia bis auf Papenberg, Kowalski und Bülte alle Akteure aufbieten.

Das Spiel begann ausgeglichen (3:3).
Im Angriff spielte man mit dem nötigen Tempo und druckvoll. Einzig die Abwehr wusste zu Beginnn noch nicht zu überzeugen.
In der Folge konnte sich die Westfalia dank einer Steigerung in der Abwehr etwas absetzen (10:6, 16.).
Bis zur Halbzeit konnte man den Vorsprung auf sechs Tore ausbauen (18:12). Bis hier hin ein wirklich guter Auftritt der Westfalia.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit zunächst gleiches Bild. Da hatte das man das Spielgeschehen im Griff und die Sechs-Tore-Führung Führung hatte bis zur 38. Minute Bestand.
Doch was dann passierte ist unerklärlich.  ein kompletter Bruch im Spiel der Westfalia. Überzahlsituationen konnten nicht genutzt werden, Torchancen wurden leichtfertig vergeben. Zehn Minuten blieb man ohne eigenen Torerfolg. Das nutzte Hamm aus und drehte das Spiel zu seinen Gunsten (24:25, 48.). Die Westfalia fehlte es in dieser Phase fast an allem. Hinten gab es gar keine Absprachen mehr und vorne verzettelte man sich immer wieder in Einzelaktionen statt die Situation klug auszuspielen. Durch zwei schnelle Tore von Penning und Ölbracht konnte die Westfalia das Ergebnis zwar nochmal drehen (26:25), doch die zwischenzeitliche Führung hielt nicht lange. Vier Hammer-Tore in Folge brachten eine kleine Vorentscheidug zu gunsten der Gäste(26:29, 53.). Die Westfalia wirkte in verunsichert, auch die Körpersprache passte in dieser Phase nicht.
Die Westfalia versuchte zwar nochmal alles, doch die Spielzeit neigte sich mehr und mehr dem Ende entgegen, sodass das Spiel leider 29:33 verloren ging.

"Eine mehr als unnötige Niederlage, die wir uns aufgrund der schwachen zweiten Halbzeit einzig und allein selbst zuzuschreiben haben!" waren sich Spieler und Trainer nach dem Spiel einig. 

Neben der Niederlage schmerzt die Verletzung von A-Jugendspieler Sudhaus, der sich unglücklich am Knie verletzte. Eine genaue Diagnose steht noch aus. Auch von dieser Stelle nochmal Gute Besserung!

Westfalia: C. Müller, Korte (beide TW), Patr. Eckmann, Mottog (2), Sudhaus, Lehnen (5), Phil. Eckmann (3), Thom (2), Ölbracht (13/5), Witt (2), Lunke (1), Dreischhoff, Penning (1)

Das nächste Spiel bestreitet unsere Erste am kommenden Samstag bei der SGH Unna Massen 2. Anwurf in der Halle des Ernst-Barlach-Gymnasium ist um 19 Uhr.

Zuletzt geändert am: 01.10.2018 um 19:55

Zurück

RSS Feed für News und Spielberichte als Dynamisches Lesezeichen!

 

 

Hier findet ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein und die aktuellsten Spielberichte der Mannschaften. Länger zurückliegende Spielberichte könnt ihr auf den jeweiligen Mannschaftsseiten nachlesen!

 



 

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone-App!

Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 



Navigation
Suche
Aktive Benutzer in den letzten 24h
  • 0 Benutzer online
Sponsoren

     

     

     



     

             

     

     



     

     

     

     

     

        

     



     


     

     



Weitere Seiten
Kontakt Information
Weddinghofer Str. 59174
E-mail: Schreiben ...