News und Spielberichte



Seite wird geladen...
Bitte warten

Beckum-Fluch besiegt!

1. Männer-Spielberichte
Veröffentlicht von Flo am 05.11.2018
News und Spielberichte >> 1. Männer-Spielberichte
 
TV Beckum 2 - 1. Männer (11:12) 16:20

Ohne Thom, Kowalski und A. Müller, dafür erstmals nach seinem dreimonatigen USA-Aufenthalt mit Bülte ging es für die Westfalia zum ungeliebten Auswärtsspiel nach Beckum. Das Coaching für den verhinderten Trainer Ralf Weinberger übernahm Willi Lehnen.

Das Spiel in der ungeliebten harzfreien Beckumer Jahn-Halle begann ausgeglichen. Von Beginn an wurde deutlich, dass es kein torreiches Spiel werden würde. Die Westfalia-Deckung stand von Beginn an gut. Doch im Angriff musste man sich erst an das harzfreie Spielgerät gewöhnen. Das erste Tor fiel erst in der 5. Minute (0:1 durch Philipp Eckmann). Nach dem 2:2 in der 10. Minute konnte sich Westfalia erstmals etwas absetzen. Die durch die gute Defensive und Keeper Müller entschärften Bälle konnten in dieser Phase zu einfachen Tore über die erste und zweite Welle umgemünzt werden. (2:5, 13. Minute) Dieser 3-Tore Vorsprung hatte bis zur 24. Minute bestand (9:12). Doch die letzten Minuten vor der Halbzeit konnten die Westfalia-Mannen die Konzentration nicht mehr hoch halten. Vorne produzierte man Ballverluste und hinten fehlte es an der nötigen Agressivität. So konnten die Gastgeber auf 11:12 verkürzen. Eine knappe Halbzeitführung die bei besserer Chancenauswertung hätte höher ausfallen können.



Zu Beginn des zweiten Durchgangs blieb das Spiel ausgeglichen. Beckum konnte beim 13:13 (35.) erstmals seit dem 2:2 wieder ausgleichen. Doch die Westfalia packte spätestens jetzt der Siegswille. Die Deckung arbeitete wieder konzentrierter und aggressiver als zuvor und ließ so kaum noch etwas zu. Im Angriff konnte man sich gute Chancen herausspielen und die in dieser Phase auch meist nutzen. Dies führte dazu, dass der Tus Westfalia Kamen mit sechs Toren in Führung gehen konnte (14:20, 50.). In der Folge verpasste die Westfalia aber wiederholt die entgültige Entscheidung, ließ klarste Chancen aus und konnte auch eine Überzahlsituation nicht nutzen. So gelang in den letzten zehn Minuten kein Tor mehr. Zum Glück konnte man sich aber auf die Abwehr verlassen, die im gleichen Zeitraum auch nur zwei Gegentore zuließ. So gewann man verdient, wenn auch nicht schön mit 16:20.

Was zählt sind die Punkte, auch wenn man sich für die gute Abwehrarbeit hätte öfter belohnen müssen. Vor allem vor dem Hintergrund, dass man in den letzten Jahren nie in Beckum gewinnen konnte überwiegt die Freude über den Sieg. Spielerisch muss man sich in den kommenden Spielen aber umbedingt steigern.

Westfalia: C.Müller, Korte (beide TW); Mottog (2), Lehnen (1), Ph. Eckmann (3), Koller (5), Patr. Eckmann (1), Ölbracht (3/3), Papenberg, Witt (1), Lunke (1), Dreischhoff (1), Penning (2), Bülte

Zum nächsten Spiel empfängt die Westfalia am kommenden Sonntag den Werler TV in der Friedrich-Ebert-Halle. Anwurf ist wie gewohnt um 18 Uhr.

 
Danke für die Fotos, Andreas Korte!

Zuletzt geändert am: 05.11.2018 um 19:42

Zurück

RSS Feed für News und Spielberichte als Dynamisches Lesezeichen!

 

 

Hier findet ihr alle Neuigkeiten rund um den Verein und die aktuellsten Spielberichte der Mannschaften. Länger zurückliegende Spielberichte könnt ihr auf den jeweiligen Mannschaftsseiten nachlesen!

 



 

Uns gibt es jetzt auch als Smartphone-App!

Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden Jetzt downloaden

 



Navigation
Suche
Aktive Benutzer in den letzten 24h
  • 0 Benutzer online
Sponsoren

     

     

     



     

             

     

     



     

     

     

     

     

        

     



     


     

     



Weitere Seiten
Kontakt Information
Weddinghofer Str. 59174
E-mail: Schreiben ...